Skip to main content

Antwort

Was passiert, wenn Geplantes nicht realisiert werden kann?

Jede*r Antragsteller*in bzw. Zuwendungsempfänger*in ist anzeigepflichtig, sobald sich der Kosten- und Finanzierungsplan ändert oder eine bewilligte Maßnahme nicht realisiert werden kann. Im Sinne der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit hat der*die Antragsteller*in bzw. Zuwendungsempfänger*in Ausgaben, die vermieden werden können, auch nicht zu generieren.

Alle Fragen & Antworten